Finde Infos zu den Städten in deiner Region


Passau, bekannt als die Drei-Flüsse-Stadt, ist direkt an der Grenze zu Österreich gelegen. Bedingt durch die schönen Gassen der Altstadt wird Passau auch das Venedig Bayerns genannt. Die Universitätsstadt ist der ideale Ausgangspunkt für schöne Entdeckungstouren und blickt auf eine mehr als 1500-jährige Geschichte zurück.
Der staatlich anerkannte Luftkurort Hauzenberg liegt im Landkreis Passau im Bundesland Bayern. Landschaftlich reizvoll befindet sich Hauzenberg südlich des Bayrischen Waldes in der Donau-Wald Region. Sehenswürdigkeiten der Stadt sind neben Burg Freudensee ein barocker Marienbrunnen aus dem 17. Jahrhundert und der Kalvarienberg mit Kreuzweg am Duschlberg.
Breitwies ist ein kleiner Ort im mittleren Schwarzwald. Er gehört zur Gemeinde Forbach. Breitwies liegt, wie Forbach, an der Murg. Der kleine Fluss schlängelt sich in dieser Region durch ein enges Tal, dessen Ränder dicht bewaldet sind. Der höchste Berg der Gegend um Breitwies ist der 1055 Meter hohe Ochsenkopf.
Waldkirchen lässt namentlich auf eine naturreiche Landschaft in Niederbayern schließen. Der durch den Pfarrer von Waldkirchen 1203 allererst erwähnte Ort, wurde 1972 zur Stadt erhoben. Sehr schön ist der Kurpark mit zahlreichen Wanderwegen und einer Kneippanlage. Waldkirchen bietet ebenso eine 9-Loch-Golfanlage und im Winter eine Skianlage für sportbegeisterte Urlauber.
Bad Füssing ist ein Kurort im südlichen Landkreis Passau im Niederbayerischen Bäderdreieck. Das Thermalbad Füssing, mit seinem 56 Grad warmen Thermalwasser, ist der Hauptanziehungspunkt des Ortes. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die katholische Pfarrkirche Heilig Geist, die evangelische Christuskirche, die Spielbank Bad Füssing und der Erlebnispark Haslinger Hof.
Die Stadt Bad Griesbach befindet sich in Niederbayern und ist etwa 25 km südwestlich von Passau gelegen. Bad Griesbach ist als Luftkurort und als Thermalzentrum bekannt. Weiterhin befindet sich in Bad Griesbach eine der größten Golfanlagen Europas. Die Stadtpfarrkirche gehört zu den wichtigsten Bauwerken der Stadt.
Rotthalmünster ist ein sogenannter "Markt" und liegt im niederbayerischen Landkreis Passau, also im Südosten von Bayern. Sehenswert sind die Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt, ein spätgotischer Bau, der 1481 fertiggestellt wurde, das Portalstöckl am Marktplatz, ein Torturm aus dem 15. Jahrhunder und die barocke Wieskapelle aus dem 18. Jahrhundert.
Regen ist die Kreisstadt des Landkreises Regen und liegt im Regierungsbezirk Niederbayern. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen einige Museen wie zum Beispiel das Niederbayerische Landwirtschaftsmuseum sowie einige schöne Bauwerke, beispielsweise drei verschiedene Kirchen und die Burgruine Weißenstein. Auch das Naturdenkmal Pfahl, ein 150 km langer Quarzfelsenzug, ist sehenswert.
Zwiesel in Bayern im Landkreis Regen ist ein anerkannter Erholungs- und Luftkurort im Nationalpark Bayerischer Wald. Bekannt auch für seine Glasindustrie, kann man in Zwiesel im waldreichsten Landkreis von ganz Deutschland auf 15o km markierten Wanderwegen den Bayerischen Wald erwandern.Das erste deutsche Waldmuseum wurde hier 1966 eröffnet.
Viechtach ist ein anerkannter Luftkurort im niederbayrischen Landkreis Regen. Gelegen im weitläufigen Talbecken des Schwarzen Regen zeichnet sich der Ort durch sein mildes Klima aus. Die Stadt befindet sich ca. 28 km südöstlich von Cham. Sehenswert ist das Antiquitätenmuseum am Marktplatz, sowie das Kristallmuseum.
Das markanteste Gebäude in Straubing ist der Stadtturm. Der 68 Meter hohe mittelalterliche Wehrturm überragt die Altstadt weithin sichtbar. Daneben prägen zahlreiche Kirchen das Orstbild der ostbayerischen Stadt an der Donau, darunter die romanische Kirche St. Peter und die große Basilika St. Jakob. Sie hat einen der höchsten Kirchtürme Bayerns.
Die niederbayerische Stadt Bogen in der Nähe von Straubing, über die Autobahn leicht erreichbar, ist ein Paradies für Wanderer und Naturliebhaber. Der Wallfahrtsort Bogenberg ist ein Naturerlebnis. Von der Stadt aus kann man die Donauregion auf zahlreichen Radwanderwegen erkunden. Auch der Bayerische Wald liegt vor der Haustür.
Landau liegt im Bundesland Rheinland-Pfalz, zwischen dem Rhein und dem Pfälzer Wald. Neben ihrer Bekanntheit als Universitätsstadt ist Landau auch eines der größten Weinanbaugebiete Deutschlands. Einen Besuch wert ist auch der Zoo oder das Reptilium. Hierbei handelt es sich um einen Terrarien- und Wüstenzoo.
Freiberg in Sachsen verfügt über einen historischen Ortskern mit ca. 600 Kulturdenkmälern, meist Gebäude aus dem 15. und 16. Jahrhundert. Berühmt ist der spätgotische Dom mit der Goldenen Pforte, der Tulpenkanzel und der Silbermannorgel. Das Stadt- und Bergbaumuseum informiert über die lange Geschichte des Freiberger Bergbaus.
Die Stadt Vilshofen an der Donau liegt in Niederbayern am Rande des Bayerischen Waldes und ist ca. 20km von Passau entfernt. Sehenswürdigkeiten sind u.a. das Kunstmuseum Stadtgalerie im renovierten Stadtturm, die Stadtpfarrkirche St. Johannes der Täufer und die Wallfahrtskirche Maria am Birnbaum, in der zahlreiche Votivbilder gezeigt werden.
Rehbruck ist ein Gemeindeteil der niederbayrischen Gemeinde Spiegelau. Die Gemeinde ist ein annerkannter Erholungsort und wurde historisch 1521 erstmals erwähnt. Berühmtester Sohn der Stadt ist vermutlich der deutsche Schriftsteller Paul Friedel, der in der Gemeinde Spiegelau das Licht der Welt erblickte.
Osterhofen ist eine Stadt im niederbayerischen Landkreis Deggendorf im Bundesland Bayern. Eine herausragende Sehenswürdigkeit ist das Kloster Osterhofen, der heutigen Asambasilika von Altenmarkt. Kirchführungen sind nach Anmeldung möglich. Gegenüber der Basilika finden sie die Wallfahrtskapelle „Maria, Zuflucht der Sünder“, eingeweiht im Jahr 1640.
Hengersberg ist der Mittelpunkt der Autobahntangente Regensburg-Passau und bietet daher eine günstige Ausgangslage für Unternehmungen in die Umgebung. In nur geringer Entfernungen befindet sich das Schloss Egg, das Ziegeleimuseum Flintsbach und Tierfreunde können den Bayerwald Tierpark Lohberg in 45 km Entfernung besuchen.
Das kleine Städtchen Oberpöring liegt im Osten Bayerns, Umgeben von einer ruhigen, angenehmen Landschaft. Gottesdienste stehen für die Pfarrgemeinde Oberpöring ganz weit oben. Vor allem die Wander- und Radwege entlang der Isar sind eine Reise wert. Dank der zwei Gasthäuser ist auch für eine gute Verpflegung immer gesorgt.